Chvrches am 5. April in der TonHalle

212x80_chvrchesMit Titeln wie “The Mother We Share”, “Lies” oder “We Sink” verschaffte sich die 2011 gegründete Band Chvrches (sprich “churches”, engl. Kirchen) bereits Gehör. Selbst die altehrwürdige BBC stufte die schottischen Newcommer im Jahre 2012 an fünfter Stelle in ihrer Sound-of-Umfrage ein.

Dazu werden am Ende eines Jahres Leute aus der Musikbranche (Kritiker, Moderatoren und Redakteure) befragt, welchen Musikern sie die größten Chancen einräumen, im folgenden Jahr den Durchbruch zu schaffen.

Chvrches reihen sich so in eine illustre Gesellschaft mit Hurts, Ellie Goulding oder James Bay ein.

Ihre Musik lässt sich mit Begriffen wie Synthpop oder Electronic beschreiben. Das Trio selbst gibt an, von Künstlern wie Prince, Orchestral Manoeuvres In The Dark, Depeche Mode und/oder Kate Bush beeinflusst zu sein.

Sängerin Lauren Mayberry besitzt eine fragile Stimme, die von Ihren Kollegen Iain Cook (Synthesizer, Gitarre, Bass) und Martin Doherty (Synthesizer, Sampler) mit schlichten aber meist eingängigen Melodien , die mitunter flirrend wie schroff sein können, unterstüzt wird.

Anlässlich der Erscheinung ihres zweiten Studioalbums „Every Open Eye“ im September 2015 sind Chvrches am 5. April 2016 in der TonHalle zu Gast.

Wann: Dienstag, 05.04.16, 20:00 Uhr
Wo: TonHalle, Grafinger Straße 6, 81671 München

Social tagging: > > > >