Und Action! Das Kinderfilmfest München 2015 vom 26. Juni bis 4. Juli

10940494_878680372203268_8726373721260178712_n[1]Über das Filmfest München ist seit seinem Start 1983 viel geschrieben worden. Mittlerweile ist es nach Berlin das zweitgrößte seiner Art. Aber nicht von Größe soll dieser Beitrag handeln, denn hier geht es um unsere Kleinsten. Das Filmfest für Kinder, das Kinderfilmfest München 2015.

Das Kinderfilmfest 2015 ist ein Potpourri. Nicht nur werden über ein Dutzend Filme für und über Kinder präsentiert, sondern es werden flankierend im Rahmenprogramm des Kinderfilmfest 2015 Workshops angeboten. Etwa „Ohne Ton sieht’s schlecht aus!“ oder die Trickfilm-Workshops, in denen Knetmännchen oder Pappfiguren in bekannter Stop-Motion-Technik Filme selbst produziert werden und – USB-Stick nicht vergessen – mit nach Hause genommen werden können!

Für ((Kinder-)Film-)interessierte gibt es auch eine Podiumsdiskussion im Gasteig zum Thema “Wie werden aktuell die Figuren im deutschen Kinderfilm gezeichnet?” und auf der Webite des Festivals findet sich eine Rubrik “Medienpädagogik” mit Zusatzmaterial zu den Filmen.

Was wäre ein Filmfest ohne Preise? Auf dem Filmfest werden zwei Preise verliehen, der Kinder-Medien-Preis “Der weiße Elefant” und – hier seid ihr als Publikum gefragt, der Publikumspreis. Dessen Gewinner am Samstag, den 4. Juli um 16.30 Uhr im Gasteig auf dem Podium vor dem Vortragssaal der Bibliothek bekannt gegeben wird.

Eine Filmübersicht des Kinderfilmfest München 2015 findet sich hier: Filmübersicht

Tickets können über den Webshop bezogen werden und seit dem 19. auch direkt im Gasteig selbst, dem Filmfestivalzentrum.

Was: Kinderfilmfest München 2015

Wann: 26. Juni bis 4. Juli 2015

Social tagging: > > >

ŠTA IMA!? Literatur, Kunst und Kultur aus Sarajevo und Ex-Jugoslawien

Foto: Christian Hofer

Foto: Christian Hofer

Was verbinden wir mit “Jugoslawien”? Die Älteren denken vielleicht an billigen Urlaub oder als an jenes Land, durch welches man durch musste um auf dem Landweg nach Griechenland, dem eigentlichen Urlaubsziel, zu gelangen. Die Jüngeren wahrscheinlich an dessen Zerfall, den Bürgerkrieg und die Flüchtlingstrecks. Aber heute? Vermutlich nichts. Ist das schade? Kommt darauf an!

Wer nun auch zu Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien und Montenegro keine Meinung hat dann wäre das schade. Aber dem kann in den nächsten Tagen – genauer vom 19. März bis zum 10. April 2014 – geholfen werden. Da findet in München die ŠTA IMA!? Literatur, Kunst und Kultur aus Sarajevo und Ex-Jugoslawien statt. Am Gasteig und an weiteren Orten.

Es lohnt sich. Denn wenn auch die unterschiedlichen Nationen den Zerfall von Titos panslawistischem Staat beschleunigt haben; hat die gleiche Kraft Neues erschaffen und hervorgebracht. Das gilt für den Bereich Film, Literatur, Kunst und Kultur im Besonderen. Auf dem Balkan haben sich in den vergangenen Jahrhunderten nicht nur Traditionen erhalten; nein, sie haben sich vermischt, angereichert, eine ungeahnte Vielfalt erlangt.

Für jeden etwas dabei. Wer Musikgenuss sucht wird mit der “Musik am Montag”-Reihe bestens bedient. Wer Kunst und Kultur lieber von seinem Ohrensessel aus konsumiert holt sich Buchtipps.

Hier noch ein 12-Minütiger Kurzfilm: Survival in Sarajevo – Friendship in Times of War.

Was: ŠTA IMA!? Literatur, Kunst und Kultur aus Sarajevo und Ex-Jugoslawien

Wo: Gasteig und weitere Orte

Wann: 19. März – 10. April

Social tagging: > > > > > >