Pratchaya Phinthong – A Piece That Nobody Needs

Aktuell ist Thailand gerade wieder in die Schlagzeilen geraten, weil dort die Opposition mobil macht und Regierungsgebäude besetzt. Doch soll dieser Münchner Stadtleben-Artikel nicht hiervon handeln. Vielmehr ist es so, dass auf dem Weg durch die Lothringer Straße in Haidhausen sich eine Information wieder in das verstandesmäßig erfassbare Licht des Bewusstseins drängte: Derzeit findet in der lothringer_13 _halle eine Ausstellung eines thailändischen Künstlers statt. Warum ihr nicht einen Besuch abstatten?

apiece_212x80Gesagt – getan. lothringer_13 ist ein Kunstraum der Stadt München für internationale Gegenwartskunst. Erwähnenswert ist, dass es separate Vermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche gibt. Von Führungen über Workshops (lothringer_13 _laden im Vorderhaus) bis hin zu Projekten und speziellen Ferien- und Schulklassenangeboten.

Doch zurück zu unserem Künstler. Die Ausstellung trägt den Namen “A Piece That Nobody Needs“. Dabei handelt es sich um verschiedene Installationen. Der Künstler: Pratchaya Phinthong, 1974 geboren, lebt und arbeitet in Bangkok. Seinen Deutschlandbezug verrät uns die Vita – er war Meisterschüler an der Frankfurter Städelschule bei Prof. Tobias Rehberger.

Die Installationen sind unterschiedlicher Natur, was einen 20131129_132007abwechslungsreichen Rundgang zur Folge hat. Vor Ort waren nur wenige Besucher anwesend, dadurch konnte man sich hervorragend aus dem Weg gehen und ungestört eine Beziehung zu dem Kunstwerk aufbauen – oder manchmal eben auch nicht. Wer dann Nachhilfe möchte kann sich ein kleines Dossier zu den Werken am Eingang aushändigen lassen und nachlesen.

Darüber hinaus besteht am 3.12. um 17:30 Uhr die Möglichkeit zu einer kostenlosen Führung, diese dauert etwa 60 Minuten. Wer dann Lust auf ein mehr an Kunst verspürt ist eingeladen, sich in eine Liste mit seiner E-Mail-Adresse einzutragen um künftig Informationen per E-Mail zu erhalten. Denn Kunst ist etwas das jeder braucht.

Was: Installation “A Piece That Nobody Needs” von Pratchaya Phinthong

Wann: 22.11. bis 26.1.2014, Di. bis So. von 11:00 bis 19:00 Uhr

Wo: Lothringer Straße 13, 81667 München

Lokation auf Google Maps: lothringer_13

Social tagging: > > > > >

Haidhausen – Weihnachtsmarkt mit Recyclingdeko

Foto: Vanja Rascanin

Foto: Vanja Rascanin

Bürgerschaftliches Engagement. Bürgerschaftliches Engagement ist das Zauberwort, wenn es darum geht, den Geist des Münchner Stadtlebens zu beschreiben. Sicherlich die Bayern sind von jeher etwas anders – aufmüpfig, kritisch bis eigenbrötlerisch – das zeigt die Historie. Sie lehrt uns aber auch etwas über den besonderen Zusammenhalt der Bayern und der Münchner im Besonderen.

Das ist bei den Münchner Weihnachtsmärkten nicht anders. Auch der traditionelle Haidhausener Weihnachtsmarkt hat 1976 auf dieser Grundlage zum ersten Mal seine Stände geöffnet. Dafür wurde eigens ein Verein ins Leben gerufen. Dieser entstand auf Betreiben der “Freunde Haidhausens“ in Zusammenarbeit mit dem Bezirksausschuss.

Mit dem Weißenburger Platz im Franzosenviertel wurde ein besonders idyllischer Platz ausgewählt, dessen Häuserfassaden das Rondell mit dem zentralen Brunnen sehr schön einschließen und dadurch zum Verweilen einladen. Wer dort seinen Glühwein schlürft käme nicht auf den gedanken, das nur wenige Schritte entfernt der Autoverkehr der Rosenheimer Straße tost und tobt.

Die etwa 60 geschmückten und beleuchteten Stände bieten neben Speis und Trank, Tee und Honig natürlich auch traditionelles Schnitzwerk für die Krippe daheim. Erwähnenswert finden wir vom Münchner Stadtleben-Blog die Deko aus Recyclingmaterialien! Ergänzt wir das Warenangebot beispielsweise noch mit afrikanischen Kunstgegenständen und Kunstschmuck, der ebenso zum Verkauf angeboten wird, wie allgegenwärtigen wärmenden Pantoffeln, Socken und Schals.

Aber nicht nur der Haidhausener, sondern auch Besucher aus anderen Bezirken schätzen die stimmungsvolle Atmosphäre. Da erweist es sich als praktisch, das die S-Bahn-Station Rosenheimer Platz in unmittelbarer Fußweite liegt wenn der eine oder andere Grog dann doch einschlägt. Der MVV (Münchner Verkehrsverbund) bringt einen dann sicher ans Ziel.

Was: Weihnachtsmarkt in Haidhausen

Wann: 28.11. bis 24.12., So.Mi. 11-20.30 Uhr, Do.-Sa. 11-21 Uhr

Wo: Weißenburger Platz

Lokation auf Google Maps: Weißenburger Platz

Social tagging: > > > > >